Startseite  Kontakt  Satzung  aktuelle Informationen  Datenschutzerklärung


Ihr Monatsbeitrag ab 1.1.2019

Im Jahr 2019 ändert sich die Höhe der zu leistenden Beiträge. Die Beitragsbemessungsgrenze (West) in der gesetzlichen Rentenversicherung steigt auf € 6.700,-- monatlich an. Der Beitragssatz beträgt weiterhin 18,6 %.
Angestellte Ärzte, deren sozialversicherungspflichtige Bruttovergütung die Beitragsbemessungsgrenze von € 6.700,-- monatlich erreicht, leisten als Regelbeitrag den Höchstbeitrag der gesetzlichen Rentenversicherung, der ab 1.1.2019 € 1.246,20 monatlich beträgt.
Bei angestellten Ärzten beträgt ansonsten der Pflichtbeitrag 18,6 % des sozialversicherungspflichtigen Bruttoentgeltes. Hierbei besteht ein Anspruch auf hälftigen Beitragszuschuss gegenüber dem Arbeitgeber.
Ärzte, die ihren Beruf in selbstständiger Tätigkeit ausüben, leisten als Regelbeitrag den Höchstbeitrag der gesetzlichen Rentenversicherung, ab 1.1.2019 € 1.246,20  monatlich.
Selbstständig tätige Ärzte in eigener Praxis, die für maximal 2 Jahre zu einem Viertel des Regelbeitrags veranlagt sind, haben € 311,55 monatlich zu entrichten.
Wer bereits am 31.12.2018 in eigener Praxis selbstständig tätig war und in 2019 weiter in eigener Praxis tätig ist, kann auf Antrag weiterhin eine Beitragsreduzierung in Anspruch nehmen, wenn der für 2019 zu erwartende Jahresgewinn aus ärztlicher Tätigkeit (gemäß § 2 Abs. 2 Nr. 1 Einkommensteuergesetz) voraussichtlich maximal € 99.696,- beträgt.
Die Gewinnobergrenze für eine 50%ige Beitragsreduzierung für selbstständig tätige Ärzte beläuft sich für das Jahr 2019 auf € 99.696,--. Für diese Beitragsgruppe beträgt der Monatsbeitrag € 623,10.
Die Gewinnobergrenze für eine 75%ige Beitragsreduzierung für selbstständig tätige Ärzte beträgt im Jahr 2019 € 49.848,--. Für die entsprechend veranlagten Mitglieder beträgt der Monatsbeitrag € 311,55.
Die Gewinnobergrenze für eine 80%ige Beitragsreduzierung für selbstständig tätige Ärzte beläuft sich für das Jahr 2019 auf € 18.693,--. Für diese Beitragsgruppe beträgt der Monatsbeitrag € 249,24.
Mitglieder, die bislang von der Beitragspflicht freigestellt waren, haben den Mindestbeitrag in Höhe von 1/10 des Regelbeitrags, somit € 124,62 monatlich, zu entrichten.


Erhöhung der Versorgungsleistungen

Die Leistungen der Grundversorgung werden gemäß Beschluss des Aufsichtsrates vom 19.03.2018 ab 1.1.2019 um 0,75 % erhöht.


Wichtiger Hinweis :

Ab 1.1.2019 erhalten Sie die Informationen auf unserer neuen Homepage unter www.vaesh.de

zurück zum Seitenanfang